Beiträge

Also, ich bin immer wieder überrascht über die Kreativität der AfD und Mitmenschen die ähnlich denken.
Da ist doch kein Haken zu weit um die Ecke gedacht, um das Thema (also eigentlich ihr Thema - andere Themen haben sie ja eher nicht) nicht wieder zum "Thema" zu machen.
Da ist doch z. B. dieser Damm in England, der wegen zu viel Regen eventuell brechen könnte. Und schon kommt ein Posting bei den Kommentaren "Da sieht man mal wieder, was passieren kann, wenn die Obergrenze erreicht wird."
Doch, ich muss sagen: sehr kreativ! Aber da geht doch noch mehr, oder etwa nicht?

/eintrag/2019-05-14.html

Ich rufe mich seit heute selbst an. Vom eigenen Smartphone zum eigenen Festnetz. Lang. Sehr lang. Und eigentlich sehr unnötig. Nur um Leitungen zu blockieren, Traffic und Kosten zu erzeugen.
Und warum? Ich hasse es, so etwas sagen zu müssen: aber sie wollte es so!

Wissen, was geht und was nicht ist gerade beim Motorradfahren ein Pluspunkt. Also nicht einfach nur draufsetzen und den Gasgriff drehen, sondern auch so ein bisschen Übung und Theorie, das kann helfen. Und deswegen wollte ich unbedingt an der geführten Tour organisiert durch die Polizei teilnehmen. Und das an einem Muttertag!

Doch alles von vorne ...

Da hat PayPal mich jetzt angeschrieben. Dass sie es total bedauern, dass ich nichts mehr mit Ihnen bezahle. Sie würden doch sooo sehr an mir als Kunden hängen.

Wisst ihr was, Exfreunde? IHR wolltet es doch so! Und ich habe euch gesagt, dass wer anders lachen wird.
Sieht so aus, als hätte ich Recht behalten!

Knapp 6-8 Stunden hat es gedauert, je gestern und heute, das Update von Contao auf eine neue Version und die notwendige Anpassung des Layouts.

Doch: Ende gut ...

Der Tag heute erinnerte mich ein wenig an einen Louis de Funes Film. Nur nicht ganz so lustig, jedoch lehrreich.
Außerdem muss heute, am 4 . Tag des Osterwochenendes doch endlich mal jemand vom NABU voller Stolz meinen Blog lesen ...

Während die Reste des gestrigen Osterfeuers (an dem ich nicht teilgenommen habe) noch heute Abend vor sich hin dampfen und die Gegend mit dem Geruch von frischem Holz, Lagerfeuer und Geräuchertem erfüllen, habe ich heute eine kleine Tour gemacht ...

Ich bitte zu entschuldigen, dass im Titelbild keine Salamischeibe zu sehen ist, aber ich kaufe mir seit Jahren so gut wie kein Fleisch mehr (ich erwarte jetzt ein Lob von PETA). Vielleicht noch ein-, zweimal pro Jahr und nochmals dieselbe Anzahl bei Restaurantbesuchen. Mehr nicht. Aber darum geht es ja eigentlich nicht ...

Artikel als Liste

Möchten Sie alle Artikel lieber in übersichtlicher Listenform sehen? Dann hier lang!