Beiträge

Heute sollte es an die Mosel gehen. Heute ist es an die Mosel gegangen. Eine Tour mit etwas über 500km.
Doch ich kam mir während der Fahrt ungewohnt blind und taub vor und ich musste feststellen, dass man fast blind und taub fahren kann, es ist aber ungewohnt.

Nach dem Sattelfest gestern gab es heute noch einmal ein Schüppchen "oben drauf":
insgesamt fast 690 km. Und wieder mit dem Zweirad.

Jedoch war die motorisierte Unterstützung dieses Mal ein klein wenig größer.

Die Wuppervorsperre

Hätte mir jemand vor ein paar Jahren gesagt, dass ich mal "just-for-fun" mit dem Fahrrad nach Leverkusen fahren würde, ich hätte ihn für verrückt erklärt.
Doch vieles ändert sich ja mit der Zeit. Da wäre zum Beispiel die Tatsache, dass die Firma in der ich arbeite bei "Jobrad" mitgemacht hat und ich mir ein Pedelec zugelegt habe.
Zum Zweiten ist die Bahntrasse von "vor der Haustüre" bis zu Leverkusen zu einem Radweg umgebaut worden (Wermelskirchen mal ausgenommen). Und so gab's heute einen Sattel-Test.

Ein Warenkorb

Eigentlich sollte es ja für eine Woche an die Mosel gehen, zum Motorrad-Fahren und Wandern.

Doch leider macht Corona einen Strich durch die Rechnung:
keine touristischen Übernachtungen in Rheinland-Pfalz erlaubt, aktuell bis zum 17. Mai.

Aber man kann ja auch zu Hause Urlaub machen.


Diese Tour war durchaus etwas Besonderes, aus mehreren Gründen.

Aber es gibt ja immer 1.000 Gründe, einen 100sten zu feiern ...

Das "Bergische Anlassen".  Oder auch das "Anlassen" auf dem Nürburgring: alles abgesagt.
Jedoch kann man ja seine eigene Anlassen Tour fahren ...

Es mag daran liegen, dass Angela Merkel sowieso Sympathiepunkte bei mir hat, ja auch wegen des "wir schaffen das".
In der aktuellen Lage hat sie für mich jedoch durch einen cleveren Kompromiss zwischen Notwendigkeit und Freiheit noch ein paar Punkte zugelegt.
Chapeau, Frau Merkel!

Nochmals die Corina. Schlimm, schlimm.
So schlimm, dass sich jetzt (endlich?) auch Teile der Regierung mal melden. Ganz ehrlich: mir wäre lieber gewesen, sie hätten den Mund gehalten.
Denn meiner Meinung nach müssen wir uns jetzt endlich mal einigen:
Entweder ist es eine schlimme Seuche und wir müssen alle zu Hause bleiben oder eben nicht. Aber so hat's ein "Geschmäckle".

Artikel als Liste

Möchten Sie alle Artikel lieber in übersichtlicher Listenform sehen? Dann hier lang!