Aufgeblieben um zu grillen

(Kommentare: 0)

Heute (naja, eigentlich morgen) ist es wieder so weit: in den nächsten Tagen werden sie einem die Ohren voll heulen, wie schlecht sie doch geschlafen haben und dass sie wieder etliche Tage brauchen um das Grillen hinter sich zu lassen ...

Nun, es wird sich nicht wirklich jemand tagelang darüber beschweren, dass er total kaputt, müde und aus dem Rhythmus ist, weil er abends etwas länger gegrillt oder mit den Nachbarn im Garten bei einem Bierchen gequatscht hat oder wegen eines Films mit Überlänge später aus dem Kino nach Hause kommt.

Sobald das Thema jedoch die Zeitumstellung betrifft, sind doch einige für Tage total neben Spur. Merkwürdig, merkwürdig.
Was es wohl doch einen Unterschied macht, wie man diese eine Stunde nennt. Eben "Grillabend" oder "Zeitumstellung". Macht eine komplett andere Stunde daraus.

Und das die Zeitumstellung eigentlich der beste Kompromiss ist, hatte ich ja schon geschrieben.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.