Château Cheverny

(Kommentare: 0)

Château Cheverny war eines der weiteren Schlösser auf der Zielliste.
Auch hier erwartet einen wieder eine großzügige Parkanlage und ein voll ausgestattetes Schloss.
Dieses Mal auch mit Kunst, die sich jedoch nicht störend bemerkbar macht, sondern sogar fast "unsichtbar" integriert wurde: Lego!

Ein neuer Tag, eine neue Tour, ein neues Château.
Den Anfang machte wieder ein Besuch bei unserem Bio-Bäcker und einer Tasse Kaffee. Das Baguette folgte uns nach Hause und nach einem reichhaltigen Frühstück draußen im Freien ging es los.
Besonders erwähnenswert ist die Einrichtung des Châteaus, alles wie in damaligen Zeiten: ein Austattungstraum. Dieser wurde durch Kunst in Form von Einrichtungsgegenständen ergänzt, die man damals sicher nicht so hatte: Lego. Diese waren so gut gemacht, dass wahrscheinlich gar nicht alle aufgefallen sind.

Von der Radtour ist ein Teil des Hinwegs gleich dem Rückweg. Da die Tagestouren allerdings alle um ~50km liegen sollten, wäre eine Abweichung zwischen Hin- und Rückweg nur mit mehr Kilometern zu realisieren gewesen.

Komoot Tourlog

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?