TomTom GO ... es not?!

(Kommentare: 0)

Eine kleine Tour sollte es werden und daher wollte ich das Navi dafür vorbereiten.
Doch ... um es kurz zu machen: es gibt da Verbesserungspotential bei TomTom.

Problem

TomTom Rider 450: Keine Karten verfügbar
Installieren Sie eine Karte, die Sie bereits besitzen, erneut oder wechseln Sie zum TomTom-Shop, um eine neue Karte zu kaufen.

Eigentlich wollte ich das Navi für die Tour vorbereiten und gucken, ob ich die Tour schon auf das Navi geladen hatte. Doch während ich das Navi nutze, fror es auf einmal ein und tat nichts mehr. So überhaupt gar nichts. Es blieb nur noch der "Trommel-Reset" (Kaltstart, indem man den Einschalter 15 Sekunden lang gedrückt hält). Und danach hatte ich dann auf einmal keine Karte mehr, angeblich.

OK, ist ja kein Problem. Dann installiere ich die Karte neu. Das TomTom Rider 450 kam ja mit lebenslangen, kostenlosen Kartenupdates.

Doch leider ließ sich das Update nicht einspielen: Update auswählen (Häkchen setzen), Update starten ... klappt nicht.
Also im Internet gesucht ... die Lösung ist super-einfach: einfach die vorhandene Karte löschen und dann neu installieren.
Wieder TomTom MyDrive auf dem PC gestartet, Rider verbunden, Karte löschen ... klappt nicht.
Wieder im Internet gesucht ... "nutzen Sie nur das Original-Kabel, andere Kabel funktionieren ggf. nicht". Aber es ist das Original-Kabel (BTW: wieso gibt es eigentlich einen USB Standard, wenn so viele Hersteller schreiben, dass es mit anderen USB-Kabeln ggf. nicht klappen kann?)
Wieder im Internet gesucht ... Lokalen Cache löschen, Einstellungen ändern, ...

Persönlich maximal suboptimal finde ich übrigens, dass man mit dem TomTom nicht arbeiten kann, wenn keine Karte gefunden werden kann: vielleicht könnte man über das Menü etwas einstellen, ändern, updaten, laden oder löschen. Doch ins Menü kommt man nicht, wenn keine Karte gefunden werden kann. Und um die Konfiguration zu ändern, müsste man ins Menü gelangen, was aber ohne Karte ...
Also wie gesagt: maximal suboptimal.

Das Ganze erinnerte mich an eine typische PC-Situation:
Sie müssen die Software zuerst installieren, bevor Sie sie verwenden können. Möchten Sie die Software jetzt installieren?
"JA"
Fehler: Sie können die Software nicht installieren, da sie schon installiert ist. Deinstallieren Sie die Software, bevor Sie sie erneut installieren. Möchten Sie die Software jetzt deinstallieren?
"JA"
Fehler: Sie können die Software nicht deinstallieren, da sie nicht installiert ist. Installieren Sie zuerst die Software. Möchten Sie die Software jetzt installieren?
... Kopf > Tischkante ...

Lösung

Wie so oft: wenn der Computer etwas Unlogisches macht, sollte man nach einer noch unlogischeren Lösung suchen um ihn zu verwirren und wieder auf den rechten Pfad der Tugend zu bringen. Und auch in diesem Fall hat es geholfen:
Beim Arbeiten mit dem TomTom hat sich das TomTom während des Zugriffs auf die Karte aufgehangen und damit wohl die Konfiguration der Europakarte zerstört. So sehr, dass sie sich nicht neu schreiben aber eben auch nicht löschen ließ. Ein Status zwischen beiden Welten.

Glücklicher Weise ist das TomTom Rider 450 mit lebenslangen WELTKARTEN ausgestattet. Also habe ich die Karte eines kleineren (nicht-europäischen) Staates geladen (~35 MB) (da dieser ja noch nicht auf dem TomTom vorhanden war konnte er heruntergeladen und geschrieben werden, 35 MB sind schnell geladen und auf dem TomTom ist auch noch genügend freier Speicherplatz für die 35 MB).
Dadurch wurde aber die Konfiguration des Kartenmaterials neu geschrieben, das TomTom war auf einmal wieder ansprechbar, die installieren Karten (Europa + der nicht europäische Staat) wurden angezeigt und ich konnte die 35 MB Karte wieder vom Gerät löschen, Europa blieb jedoch vorhanden und nutzbar.

Das Leben kann so einfach sein, wenn man weiß wie.
Der Tour stand nichts mehr im Wege. Dabei war es nur ein bisschen Heimatregion, Europa habe ich größtenteils noch nicht einmal benötigt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.