Auf ein Wort ... äh - Eis!

(Kommentare: 0)

Der letzte Urlaubstag meiner großen Sommerferien. Da bot es sich an, eine weitere, lang geplante, aber kurze Pedelec Tour zu fahren.
Ausgangspunkt war dieses Mal wieder eine Höhe. Das - laut eigener Aussage - höchste Dorf des Bergischen Landes.

"Nur" 35 km, das war jedoch auch gut so. Denn die Touren der letzten Tag - sei es mit dem Pedelec oder dem Motorrad - haben einen sitzenden Eindruck hinterlassen.

Da nützt es auch nichts, dass ich einen guten SQ Lab geholt habe und auch die Sattelfederstütze von byschulz kann nur federn - irgendwann ist halt Schluss mit sitzen.
Sowohl SQ Lab als auch ein Arbeitskollege, der passioniert Fahrradrennen durch die Alpen fährt, sagen: irgendwann ist Schluss. Dann merkt man, dass man fährt.
Ist auf dem Motorrad und im Auto auch nicht anders.

Es war trotzdem richtig, das gute Wetter noch einmal zu nutzen und das erste Urlaubseis des Jahres zu genießen. Mit der Möglichkeit, es auch direkt wieder ab zu strampeln.

Komoot Tourlog

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 2?