Reiner Luxemburg

(Kommentare: 0)

Es ist soweit: der Urlaub ist genehmigt, das Wetter ist ... trocken, die lang geplante Luxemburg Tour kann losgehen.

Los ging es, wie es sich für eine Motorradtour gehört: mit einem ausgiebigen Frühstück im Montana Hotel. Selbst wenn man dort nicht übernachtet, das Hotel ist alleine wegen des Frühstücks als Startpunkt ideal geeinget.

Dann ging es zurück in der Vergangenheit - in die Erinnerung an den Urlaub an der Mosel. Bullay / Alf war das Ziel, vorab gab es den schon fast obligatorischen Zwischenstopp im Vinxtbachcafe in der Eifel.
An der Mosel gab es dann eine zweite Zwischenversorgung mit notwendigen Lebensmitteln.

Schließlich ging es dann Richtung Hotel, wo dann abends ein kleiner Abendimbiss den Tag erfolgreich abgeschlossen hat.

Am darauf folgenden Tag ging es dann durch Luxemburg. Tanken macht in Luxemburg Spaß, fahren auch. Sehr schöne Gegend, die die Vermutung aufkommen lässt, dass diese Tour danach schreit noch einmal gefahren zu werden.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 5?